Technikunterstütztes Wohnen

Technikunterstütztes Wohnen wird im Zuge des demografischen Wandels immer wichtiger für die Erhaltung der Selbstständigkeit im angestammten Zuhause.

Aber welche Möglichkeiten gibt es konkret? Welche Lösungen sind für den Einzelnen geeignet?

Die AWO Nordhessen präsentiert in einer Projektwohnung in Kassel Beispiele für diese Lösungen. Einen ersten Eindruck verschafft ein virtueller Rundgang.


Die gezeigte Wohnung entstand als Ergebnis der Zusammenarbeit von Wohnberatung und Quartiersarbeit als Lösung im Bestand.

Verantwortlich sind:

  • Hessische Fachstelle für Wohnberatung (Melanie Heußner)
  • AWO Quartiersmanagement Kassel (Silvia Wels)