AWO-Wahlcountdown zur Bundestagswahl 2017

Der Countdown läuft: ab sofort bis zu den Bundestagswahlen am 24. September formuliert die AWO jede Woche eine Forderung aus dem Bereich Soziales an die Politik: 12 Wochen = 12 Forderungen

Thema diese Woche: Sozialwirtschaft

In dieser letzten Woche vor der Bundestagswahl dreht sich alles um die Sozialwirtschaft. „Obwohl die Sozialwirtschaft eine der größten Wirtschaftsbranchen im Lande ist, fristet sie ein Schattendasein“, kritisiert der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler im Drei-Fragen-Interview der Woche. Als die unmittelbar größten Herausforderungen für die Wohlfahrtsbranche bezeichnet er es, aus der Digitalisierung den bestmöglichen Nutzen zu ziehen und die Einführung von Branchentarifverträgen Soziales. > Weiterlesen

AWO aktiv gegen Rassismus

In vier Wochen gilt es, den deutschen Bundestag zu wählen. Heute beginnt die neunte Themenwoche des AWO Wahlcountdowns. Diese Woche dreht sich alles um die Themen Rassismus und Rechtsradikalismus. „Die Auseinandersetzung mit und die Bekämpfung des Rechtsextremismus und die Demokratieförderung sind für die AWO seit knapp 100 Jahren ein Kern ihrer Arbeit“, erklärt die Vorsitzende des Bundesjugendwerks der AWO Anna Pfeiffer im Drei-Fragen-Interview der Woche. > Weiterlesen

Bundeswahlcountdown: 8. Woche
AWO fordert: Bei Bildung und Erziehung Qualität in den Fokus stellen 

In fünf Wochen gilt es, den deutschen Bundestag zu wählen. Heute beginnt die achte Themenwoche des AWO Wahlcountdowns. Diese Woche dreht sich alles um das Thema Bildung und Erziehung. 
 
Für die AWO ist klar, dass es in Punkto Qualität noch Nachholbedarf gibt. So fordert der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler in dem Drei-Fragen-Interview dieser Woche: „Eine hochwertige Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern ist von bundesweitem Interesse und darf nicht der Kleinstaaterei und der örtlichen Finanzlage überlassen bleiben. Wir brauchen ein Bundesqualitätsgesetz, in dem die Standards für die Kindertagesbetreuung länderübergreifend und verbindlich festgeschrieben werden.“ > Weiterlesen

Thema der 7. Woche des AWO-Wahlcountdowns: Maria Juchacz – Dienstmagd, Schneider, Weltveränderin

Sie war Dienstmagd, Schneiderin, Fabrikarbeiterin. Und schon zu einer Zeit politisch hochengagiert, in der Frauen Politik gänzlich verboten war. Ihr Wirken sollte die deutsche Geschichte verändern. Jetzt bekommt sie endlich das Denkmal, das sie verdient.

Mit „Meine Herren und Damen…“ beginnt die historische Rede, die Marie Juchacz am 19. Februar 1919 als erste weibliche Abgeordnete vor einem deutschen Parlament hält. Schon für diese Rede wird sie in die Geschichte eingehen, dabei ist sie in einem langen Leben politischen Engagements nur eine von vielen bemerkenswerten Taten.

Gründerin der AWO

Juchacz kämpfte für das Frauenwahlrecht, leistete Widerstand gegen die Nationalsozialisten, musste ins Exil fliehen und setzte sich ihr Leben lang für diejenigen ein, die in der Gesellschaft keine Stimme hatten. Am nachhaltigsten wirkt Juchacz durch die Gründung eines der heute größten deutschen Wohlfahrtsverbände nach: am 13. Dezember 1919 gründete sie die Arbeiterwohlfahrt. > Weiterlesen

Thema der 6. Woche des AWO-Wahlcountdowns: Bürgerschaftliches Engagement

Heute beginnt die sechste Themenwoche des AWO Wahlcountdowns. Diese Woche dreht sich alles um das Thema Bürgerschaftliches Engagement.

Wolfgang Stadler, Vorstandsvorsitzender des AWO Bundesverbandes, betont zum Auftakt der Woche die große Bedeutung von freiwilligem Engagement für den Zusammenhalt der Gesellschaft.

Engagement ist eine tragende Säule der Demokratie
„Durch Ehrenamtliche und Freiwillige wird unheimlich viel für die Gesellschaft geleistet. In allen Arbeitsfeldern der AWO bereichern Ehrenamtliche die Arbeit auf eine ganz besondere Weise – alleine oder meistens gemeinsam mit den Hauptamtlichen. Die Arbeit kann man sich in den meisten Fällen ohne Ehrenamt nicht mehr vorstellen. Außerdem gibt es einen engen Zusammenhang zwischen bürgerschaftlichem Engagement und gelebter Demokratie. Deshalb möchte die AWO vielen Menschen ermöglichen, sich gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft zu engagieren. Wichtig ist: bürgerschaftliches Engagement ist nicht etwa eine Sparmaßnahme für die Wohlfahrtspflege, sondern eine tragende Säule der Demokratie.“ > Weiterlesen

AWO ruft zu einer konstruktiven Einwanderungspolitik auf

AWO Wahlcountdown 5. Woche zum Thema Migration und Flucht

In acht Wochen gilt es, den deutschen Bundestag zu wählen. Heute beginnt die fünfte Themenwoche des AWO Wahlcountdowns: Migration und Flucht. Der Beginn der Themenwoche steht nun unter dem Eindruck der Ereignisse von Hamburg.

„Seit drei Jahren hat es acht Novellierungen des Ausländergesetzes gegeben. Das waren in der Mehrzahl Verschärfungen und die Einführung strikterer Sanktionen. Wenn es Verstöße dagegen gibt, ist das ausländerrechtliche Schwert scharf genug. Dass psychisch desorientierte Menschen gewalttätig werden und gegen Gesetze verstoßen, lässt sich auch mit weiteren Gesetzen nicht verhindern“, erklärt Brigitte Döcker, Mitglied des AWO Bundesvorstandes deshalb. > Weiterlesen

Thema diese Woche: Frauen und Familie

AWO Wahlcountdown: Noch 9 Wochen bis zur Wahl

In neun Wochen gilt es, den deutschen Bundestag zu wählen. Heute beginnt die vierte Themenwoche des AWO Wahlcountdowns. Diese Woche  dreht sich alles um die Frage von Frauen- und Familienpolitik.

Es braucht gesetzliche Regelungen zur Gleichstellung
„Eine Gleichstellung der Geschlechter lässt sich mit freiwilligen Selbstverpflichtungen ganz offensichtlich nicht erreichen. Wir benötigen konsequente gesetzliche Regelungen“, erklärt der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler. Die Vorsitzende des Bundesjugendwerks der AWO Anna Pfeiffer erklärt dazu im Drei-Fragen-Interview dieser Woche: „Mit den verabschiedeten Gesetzen zur Frauenquote und zur Entgeltgleichheit wurde viel erreicht. Die Forderung nach umfassender Lohngerechtigkeit hat sich damit aber nicht erledigt. Es gibt immer noch zahlreiche Regelungen, die die traditionelle Rollenverteilung indirekt fördern und daher eine Gleichstellung von Frauen und Männern verhindern.“ > Weiterlesen

AWO fordert engagierte Arbeitsmarktpolitik für alle Bevölkerungsgruppen

AWO Wahlcountdown: 3. Woche zum Thema Arbeitsmarktpolitik 

In zehn Wochen gilt es, den deutschen Bundestag zu wählen. Heute beginnt die dritte Themenwoche des AWO Wahlcountdowns. Diese Woche  steht die Arbeitsmarktpolitik im Fokus. „Im Leben der meisten Menschen hat die Arbeit einen hohen Stellenwert, es geht nicht nur darum, Geld zu verdienen, sondern auch darum teilzuhaben an der Gesellschaft“, erklärt der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler. Der Präsident der AWO Wilhelm Schmidt erklärt dazu in dem Drei-Fragen-Interview dieser Woche: „Die guten Arbeitsmarktzahlen dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass es viele verfestigte Arbeitslosenverhältnisse gibt, gegen die etwas getan werden muss.“ Die AWO sieht die Lösung darin, Beschäftigung öffentlich zu fördern und damit einen sozialen Arbeitsmarkt zu schaffen. > Weiterlesen

Chancengerechtes Aufwachsen für alle Kinder sicherstellen

AWO Wahlcountdown: 2. Themenwoche zum Thema: Kinder und Jugend

In elf Wochen gilt es, den deutschen Bundestag zu wählen. Heute beginnt die zweite Themenwoche des AWO Wahlcountdowns. Diese Woche  dreht sich alles um die Frage der Kinder- und Jugendpolitik. „Wie zukunftsfähig eine Gesellschaft ist, entscheidet sich an ihrer Kinder- und Familienfreundlichkeit. Junge Menschen benötigen soziale Teilhabe und Chancengerechtigkeit“, erklärt der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler. Die Vorsitzende des Bundesjugendwerks der AWO Anna Pfeiffer erklärt dazu in dem Drei-Fragen-Interview dieser Woche: „Deutschland ist noch weit davon entfernt, kinderfreundlich zu sein. Kinder können ihre Rechte oftmals nicht selbst einfordern. Um jedoch die Rechtsstellung von Kindern zu stärken, fordern wir, dass die Kinderrechte ausdrücklich im Grundgesetz verankert sind.“ > Weiterlesen

AWO fordert: Senken des Rentenniveaus sofort stoppen

AWO Wahlcountdown: 1. Themenwoche zum Thema Alterssicherung

In zwölf Wochen gilt es, den deutschen Bundestag zu wählen, deshalb startet die AWO heutet ihren Wahlcountdown. Das heißt bis zum Wahltag am 24. September 2017: jede Woche neu, 12 Forderungen an die Politik, eingebettet in 12 Themenwochen. Los geht’s heute mit der ersten Themenwoche zum Thema Alterssicherung. „Die AWO fordert, ein weiteres Absinken des Rentenniveaus sofort zu stoppen“, erklärt der Präsident der AWO Wilhelm Schmidt die erste Forderung der AWO. In seinem Drei-Fragen-Interview erklärt Schmidt dazu: „In den nächsten Jahren wird das Rentenniveau erheblich sinken, wenn die zukünftige Bundesregierung nicht gegensteuert. Die AWO fordert aus diesem Anlass von den Parteien ein klares Bekenntnis zum Schutz des Rentenniveaus.    > Weiterlesen