download

Leitungswechsel im AWO-Seniorenzentrum Burghaun

Pressemeldung [Text]


Leitungswechsel im AWO-Seniorenzentrum Burghaun

Maria Wagner folgt auf Susanne Fladung

Zum ersten Januar 2017 steht ein Leistungswechsel im AWO Seniorenzentrum Burghaun an: Leiterin Susanne Fladung wird von Maria Wagner, aktuelle Leiterin im Erna-Hosemann-Haus in Fulda, abgelöst. Eine abwechslunsreiche Karriere und allerhand Erfahrung im Bereich Pädagogik - ob in der Arbeit mit Kindern, Behinderten oder Senioren - bringt Faldungs Nachfolgerin Maria Wagner mit.

Nach einer Ausbildung zur Erzieherin folgten weitere vier Jahre Arbeit im Kinderheim sowie Behindertenarbeit. 1980 zog die 61-Jährige schließlich nach Fulda, machte ihr Fachabitur bis 1981 und studierte dort anschließend Sozialpädagogik. Jeweils ein Jahr war die Diplom Sozialpädagogin, die gebürtig aus Schloß Neuhaus bei Paderborn ist, tätig in Vorklassenarbeit in der Grundschule Rotenburg sowie im Betreuungsverein des SKF (Sozialdienst Katholischer Frauen) Fulda. Zur AWO kam die 61-Jährige 1989, wo sie im Sozialdienst des Erna-Hosemann-Hauses beschäftigt war. Seit Juli 2009 übernahm sie die Leitung des 112-Bettenhauses. In dieser Zeit hat sie den renovierungsbedingten Umzug in das ehemalige Liobaheim in Fulda und den Rückumzug in das neue Erna-Hosemann-Haus 2013 verantwortet.

„In Burghaun warten neue Herausforderungen auf mich. Meine Schwerpunkte sehe ich neben der Sicherstellung der Pflege vor allem in der persönliche Beratung von Angehörigen, Bewohnern und Mitarbeitern“, so Maria Wagner. Die neue Leiterin will auch das nachbarschaftliche Umfeld einbeziehen und mit ortsansässigen Initiativen kooperieren.


Burghaun, 29. Dezember 2016

AWO Nordhessen

Pressekontakt

Adresse
Wilhelmshöher Allee 32 A
34117 Kassel
Telefon
0561 / 5077-103 oder mobil 016093954357
Fax
0561 / 5077-199
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing