download

AWO-Quartier Bebra: Mitreden, mitentscheiden, mitgestalten

Pressemeldung [Text]


AWO-Quartier Bebra: Mitreden, mitentscheiden, mitgestalten

AWO Nordhessen lädt ein zum „Forum für Alle“ ein

Wer wünscht sich das nicht: eine gute Nachbarschaft im Wohnviertel, wo man sich gegenseitig unterstützt - die Bereitschaft, für ältere Mitbürger da zu sein – als älterer Mensch am öffentlichen Leben teilzuhaben, trotz Beschwerden und Behinderung - neue Ideen wie Alt und Jung, Groß und Klein, Familien und Singles gut zusammenleben können.
In Bebra bieten sich nun neue Chancen zur Verwirklichung solcher Wünsche und Ideen. In enger Kooperation mit der Stadt Bebra und weiteren Netzwerkpartnern entwickelt die AWO-Nordhessen das „Quartier Bebra“, das in das tägliche Leben von Bebra ausstrahlen will.

Mitreden, mitentscheiden, mitgestalten
In vielen Städten sind in den letzten Jahren Quartiersprojekte entstanden. Sie laden Menschen zur aktiven Beteiligung und Mitgestaltung ihres Wohnumfeldes ein, um für alle die Lebensqualität vor Ort zu erhöhen. Im AWO-Quartier Bebra wird eine AWO-Quartiersmanagerin die Menschen bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Projekte unterstützen und begleiten. Dies können z.B. Nachbarschaftshilfe, Freizeitangebote oder gemeinsame Aktivitäten sein. Unter dem Motto „Mitreden, mitentscheiden, mitgestalten“ startet die AWO mit dem FORUM FÜR ALLE am Dienstag, den 25.04.17 um 16 Uhr im AWO-Altenzentrum Brigitte-Mende-Haus ihre Quartiersarbeit und gibt allen Bürgerinnen und Bürgern Raum für Anregungen, Kritik und Projekte.

In lockerer Atmosphäre und koordiniert durch einen erfahrenen Moderator findet man sich an Runden Tischen zusammen und entwickelt gemeinsam Ideen und Vorschläge. Jeder Tisch steht unter einem Motto: „Das Wohnquartier gestalten wir!“, „Ohne Ehrenamt geht es nicht“ und „Die Quartiersmanagerin gibt Sicherheit!“. Mit bunten Stiften, Stichwortzetteln, kurzen Redebeiträgen und Gesprächen entsteht eine kreative Stimmung, die zum Mitmachen einlädt. An jedem Tisch stehen außerdem fachkundige Experten bereit, die das Gespräch in Schwung bringen und Fragen beantworten. Langeweile? Hat keine Chance, denn nach einer vorher festgelegten Zeit wechseln die Tischrunden ihre Zusammensetzung und man wandert zum nächsten Thema. Die Moderation sorgt dafür, dass der Überblick erhalten bleibt und alle Ergebnisse am Ende gut sichtbar werden – damit klar ist, was zu tun ist. Das AWO Quartiersmanagement bekommt so ein gutes Fundament der Bürgerbeteiligung. Und noch mehr Menschen können sich einsetzen für Projekte, die „Gut leben in Bebra – in jedem Alter“ möglich machen.

Forum für Alle
25. April, 16:00 Uhr,
AWO-Brigitte-Mende-Haus
Marie-Juchacz-Str. 3 - 5
36179 Bebra


Bebra, 11. April 2017

AWO Nordhessen

Pressekontakt

Adresse
Wilhelmshöher Allee 32 A
34117 Kassel
Telefon
0561 / 5077-103 oder mobil 016093954357
Fax
0561 / 5077-199
Öffentlichkeitsarbeit und Marketing